Logo der Universität Wien
Dr. Stefan Dinges

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethik und Recht in der Medizin

eMail:     stefan.dinges@univie.ac.at
Telefon: +43 (0) 1 4277 22207
Fax:      +43 (0) 1 4277 9222

 

 


KURZBIOGRAPHIE

Studium der Kath. Theologie, Philosophie, Pädagogik und Politikwissenschaften in Mainz und Wien, Abschlüsse: 1989 Dipl.theol. (Mag.theol), 1997 Dr. theol. (Universität Wien; Zusätzliche Aus- und Weiterbildungen in Erwachsenenbildung, systemischer Organisationsberatung, (klinische)

Berufliche Tätigkeit:

15 Jahre in unterschiedlichen Feldern und Bereichen der kath. Kirche (ua. Pfarre, Religionsunterricht, Geschäftsführer osteuropäischer Bibelwerke, Leiter der berufsbegleitenden Ausbildung (BBA) im Rahmen der österreichischen Bischofskonferenz, Lehrer an verschiedenen Caritas-Lehranstalten (Wien) freiberufliche tätig;

Akadem. Tätigkeiten:

1994 – 1999:  V. Ass. am Institut für Pastoraltheologie, Universität Wien,
2001 – 2007: wiss. Mitarbeiter an der Abteilung Palliative Care und Organisationsethik, Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Universität Klagenfurt, seit 2010: MedizinUniversität Wien/Universität Wien, Univ. Ass. am Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Co-Leitung des Zentrums für Ethikberatung und Patientensicherheit, Lehrgangsleiter des postgradualen Universitätslehrgangs Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitswesen.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Universitätslektor am Institut für Ethik und Recht in der Medizin, einer Forschungsplattform der Universität Wien und der Medizinuniversität Wien; dort Leitung des Zentrums für Ethikberatung (Ziel: praxisnahe Aus- und Weiterbildung für Ethikberatung im Gesundheitswesen)

Mitglied der Akademie für Ethik an der Universität Göttingen e.V.; Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ethikberatung im Gesundheitswesen

Selbstständiger Trainer, Berater und Organisationsentwickler (organisation&ethik) sowie Mediator iA.

Vorstandsmitglied und Mitinitiator der österreichischen Plattform für Patientensicherheit. Langjährige Berufserfahrung in der Leitung und Begleitung verschiedener Ausbildungsprogramme wie z.B. des Masterstudienganges Palliative Care und aktuell dem Universitätslehrgang für Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitswesen. Zahlreiche Zusatzqualifikationen im Bereich Erwachsenenbildung, Sterbe- und Trauerbegleitung, Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung sowie (klinischer) Ethikberatung in Einrichtungen des Gesundheitswesens.

FORSCHUNGSBEREICHE

Forschung, Fort- und Weiterbildung im Bereich für Patientensicherheit, Organisationsethik und Ethikberatung im Gesundheitswesen

PUBLIKATIONEN Initiates file downloadDownload

Spitalgasse 2-4, Hof 2.8
Campus, Altes AKH
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-22201
F: +43-1-4277-9222
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0