Dr. Stefan Dinges

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethik und Recht in der Medizin


Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethik und Recht in der Medizin.

 

Kontakt

E-Mail: stefan.dinges@univie.ac.at 
Telefon: +43 (0) 1 4277 22207
Fax: +43 (0) 1 4277 9222 

Kurzbiographie

Studium der Kath. Theologie, Philosophie, Pädagogik und Politikwissenschaften in Mainz und Wien, Abschlüsse: 1989 Dipl.theol. /Mag.theol., 1997 Dr. theol. (Universität Wien); Zusätzliche Aus- und Weiterbildungen in Erwachsenenbildung, Sterbe- und Trauerbegleitung, systemischer Organisationsberatung, (klinischer) Ethikberatung in Gesundheitseinrichtungen und Gesundheitsmediation, (aktuell: Professional Master in Medical Ethics 2018-2020)

Berufliche Tätigkeiten

Akademische Tätigkeiten

1994 – 1999:  V. Ass. am Institut für Pastoraltheologie, Universität Wien

2001 – 2007: Wiss. Mitarbeiter an der Abteilung Palliative Care und Organisationsethik, Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Universität Klagenfurt (ua. päd.Leitung d. Masterstudienganges Palliative Care 2004-2007)

seit 2010: MedizinUniversität Wien/Universität Wien, Univ. Ass. am Institut für Ethik und Recht in der Medizin; dort Co-Leitung des Zentrums für Ethikberatung und Patientensicherheit, Lehrgangsleiter des postgradualen Universitätslehrgangs Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitswesen (2014-2018).

Lehraufträge: Universität Wien, Medizinische Universität Graz, Medizinische Universität Wien, Universität Graz, FH Campus Wien

Freiberufliche Tätigkeiten

Selbstständiger Trainer, Berater und Organisationsentwickler (organisation&ethik) sowie Mediator iA., Co-Leitung des interprofessionellen Palliativlehrgangs am Kardinal König-Haus

Mitgliedschaften

  • Akademie für Ethik an der Universität Göttingen e.V. (AEM), AG Ethikberatung, AG Ethik und Pflege;
  • Vorstandsmitglied und Mitinitiator der österreichischen Plattform für Patientensicherheit (ANetPass),
  • Österrreichische Palliativgesellschaft (OPG),
  • Fachgesellschaft für Palliative Geriatrie (FGPG),
  • Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität (AGTS),
  • Internationale Gesellschaft für Gesundheit und Spiritualität (IGGS),
  • Netzwerk Lebensende im Wissenstransferzentrums Süd (WTF Süd)
  • Deutschen Gesellschaft für Ethikberatung im Gesundheitswesen (2012-2016)
  • Österreichische Gesellschaft für Gesundheitsmediation und Intensivberatung (ÖGGMIB, Gründungsmitglied 2015-2017)

Forschungsthemen

Ethische Entscheidungen am Lebensanfang und Lebensende, Eth. Fragen der PND, Implementierung von Entscheidungsstrukturen in der Altenhilfe, Sterbewünsche in der stationären Altenhilfe, Sterbewelten in Österreich, Ethische Aspekte des österr. Pat.V.G und Erw.Sch.R, Forschung, Fort- und Weiterbildung im Bereich für Patientensicherheit, Organisationsethik und Ethikberatung im Gesundheitswesen.